DSLR oder DSLM?

Der Bereich der Fotografie wird oft als sehr friedlich bezeichnet und über weite Teile stimmt das natürlich auch. Wir Fotografen sind gesellig, friedfertig und immer für ein Gespräch zu haben. Doch auch in diesem Bereich gibt es ein Gebiet, welches die Gemüter erhitzen kann: Es ist das Kamera an sich. Es gibt 2 für uns interessante Bereiche: Den Bereich der DSLR (Spiegelreflexkamera), vom englischen Digital Single-Lens Reflex und die DSLM (Systemkamera), vom englischen Digital Single Lens Mirrorless.

Unterschiede

Der grundlegende Unterschied ist erst einmal, dass die DSLR, wie der Name Spiegelreflexkamera es schon sagt, einen Spiegel hat, über den das Bild vom Objektiv zum Sucher übertragen wird und der hochklappt, wenn ein Bild geschossen wird. Damit gibt es ein mechanisches System in der Kamera. Die DSLM arbeitet dagegen vollkommen ohne mechanische Teile im Bereich des Sensors. Grundsätzlich bieten Systemkameras ein geringeres Gewicht als Spiegelreflexkameras.

Gemeinsamkeiten

Trotz der Unterschiede gibt es auch einige Gemeinsamkeiten: So ist die Sensorauswahl bei beiden Varianten ausgezeichnet. Beide bieten sowohl APS-C-, als auch Vollformatsensoren an, je nachdem, welche Präferenz man als Fotograf hat. Traditionell sind Vollformatsensoren teurer als ihr kleiner Bruder, der APS-C-Sensor. Beide Sensoren haben ihre Vor- und Nachteile, aber beide schießen, wenn man sich mit der Thematik etwas beschäftigt hat, ausgezeichnete Fotos.

Vor- und Nachteile

Vorteile DSLR:

  • Am längsten am Markt
  • Günstigerer Anschaffungspreis
  • Günstigeres Zubehör

Nachteile DSLR:

  • Durch mechanische Teile störungsanfälliger
  • Verunreinigungen haben oftmals einen größeren Einfluss
  • Gewicht

Vorteile DSLM:

  • Meist leichter und kompakter
  • Störungsärmer
  • Schnellerer Autofokus

Nachteile DSLM:

  • Oft, aber nicht immer hoher Anschaffungspreis
  • Höherer Stromverbrauch
  • Objektivauswahl kleiner

Wer heute neu in den Bereich der Fotografie einsteigt, der hat die Qual der Wahl. Eine große Auswahl an Firmen, aber auch Produkten. Für was man sich entscheidet hängt immer davon ab, was man mit der Kamera machen will. Grundsätzlich ist der Einsatz von Systemkameras heute aber definitiv empfehlenswert.