FOTORUN KEMPTEN
Home
Aktuelles
Schirmherrschaft
Die Idee / Regeln
Das war 2016
Das war 2014
Das war 2012
Das war 2011
Presse - Netzwerke
Gästebuch
Impressum / Kontakt

Die Idee …

… zum FOTORUN KEMPTEN

Fotografieren macht Spass, Fotografieren eröffnet neue Sichtweisen. Mit der digitalen Fotografie hat sich dieses Hobby immer mehr weiterentwickelt: Überall ist die „cam“ dabei! Das brachte uns beide als begeisterten Fotografinnen  2011 auf die Idee mit dem Fotorun.  Nach Recherchen im Internet – hier fanden wir unter anderem den Fotomarathon Berlin, den Fotomarathon Wien, Fotoevents in München und Kassel – entwickelten wir unsere eigene Fotoidee, in deren Mittelpunkt die Stadt Kempten steht.

 

Beim Fotorun Kempten handelt es sich also um einen Fotowettbewerb, der seinen Fokus auf der Stadt Kempten hat. Innerhalb von acht Stunden müssen die Teilnehmer eine Serie von 12 Themen fotografisch umsetzen.

 

Kempten in acht Stunden 

Wichtig ist dabei die Einhaltung der Bilderstrecke, d.h. die Aufnahmen müssen von  1 bis 12 nacheinander entstehen. Alle Fotos sollten einen Bezug zur Stadt Kempten haben. An welchem Standort das jeweilige Thema umgesetzt wird, wird dem Fotografen überlassen. Somit besteht die Chance, Kempten – ob als Bürger oder Besucher -  aus ganz neuen Perspektiven und Blickwinkeln zu betrachten und abzulichten. Phantasie und Kreativität sind gefragt!

Die Liste mit den zwölf Einzelthemen erhalten die Teilnehmer am Start.

Natürlich sollen die Fotos nicht nur fürs eigene Archiv geschossen werden: Unabhängige Juroren werden die Bilderserien der Teilnehmer sichten und nach Kreativität, Originalität, Phantasie und Bezug zur Stadt Kempten beurteilen. Die Juroren bekommen keine Namen zu den Bilder, um eine Objektivität zu gewährleisten.

Ca. 4-6 Wochen nach der Veranstaltung findet die Siegerehrung im Rahmen einer Vernissage statt.  Hier werden die besten Bilderserien prämiert. Ungefähr drei Wochen lang werden diese Fotos ausgestellt.

 

Seid Ihr dabei? Erzählt Eure individuelle Fotogeschichte zu Kempten!

 

Jeder, der Spass am Fotografieren hat und über eine digitale Kompakt-, Bridge- oder Spiegelreflexkamera verfügt, kann mitmachen. Egal, ob er Amateur oder Profi ist. Man kann den Fotorun allein absolvieren oder auch im Team. Einheimische und fremde Fotofans sind gleichermaßen angesprochen.

 

Die Anmeldung erfolgt über das Internet unter www.fotorun-kempten.de oder der Homepage bzw. E-Mail Adresse des Kooperationspartners. Am Wettbewerbstag werden die Teilnehmer gebeten, einen leeren Speicherchip in der Kamera zu haben. Die Uhrzeit und das Datum der Kamera müssen aktuell sein.

Nur JPG-Formate sind gültig! Die Einstellung an der  Kamera sollte dementsprechend auf  JPG und Qualität „hoch“ eingestellt sein.

 

Die Teilnahmegebühr muss nach Erhalt der Anmeldebestätigung überwiesen werden. Bei der Registrierung vor Ort erhält der Fotograf/ die Fotografin am Fotorun-Tag die Liste mit den 12 Einzelthemen sowie einen kleinen Stadtplan. Wie die Themen im Einzelnen umgesetzt werden, bleibt jedem selbst überlassen. Allerdings: Die Reihenfolge darf nicht verändert werden. Wer Passanten oder Freunde als „Statisten“ in seine 12er-Fotoserie integriert, muss sich absichern, ob die Personen auch mit einer Veröffentlichung einverstanden sind!

 

Am Ziel, nach acht Stunden Fotorun, werden die digitalen Fotos auf einem oder mehreren Computern unter dem jeweiligen Namen des Teilnehmers abgespeichert. Eine Bearbeitung der Bilder ist nicht erlaubt!

 

Es winken attraktive Gewinne, gesponsert von Kemptener Firmen, die ihr unter dem Menüpunkt Preise ersehen könnt.

 

Ansonsten: Viel Spaß mit dem Fotorun Kempten. Wir sind sicher: der Fotorun wird selbst für „Kemptenkenner“ ein Ausflug ins kreative Foto-Neuland.

 

Und hier sind die Regeln:

 

Spielregeln / Teilnahmebedingungen

zum Fotorun Kempten

1. Der 4. Fotorun findet am 17. September in der Zeit von 10 bis 18 Uhr statt. In diesen acht Stunden sind 12 Fotos in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen zu erstellen. Eine Überschreitungszeit von fünf Minuten  wird berücksichtigt.

2. Grundvoraussetzung: Teilnehmen können alle ab 16 Jahre, die über eine digitale Kamera verfügen. Die Digitalkamera muss über eine Speicherkarte zu entladen sein. Nicht zugelassen sind Kameras mit kabelloser Übertragungstechnologie wie z.B. Bluetooth oder Handys. Es werden nur JPG-Formate in Qualität „hoch“ akzeptiert. Ausgeschlossen werden alle, die wissentlich die Chipkarte manipuliert oder Bilder ersichtlich bearbeitet haben!

3. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro für Einzelpersonen und 15 Euro für Teilnehmer mit Handicap. Von der Teilnahmegebühr gehen 5 Euro an ein soziales Projekt. Die Anmeldung ist erst mit der Entrichtung des Startgeldes wirksam. Die Gebühr muss nach Erhalt der Anmeldebestätigung mit Angabe „Fotorun Kempten“ und Name des Teilnehmers auf das angegebene Konto überwiesen werden. Die Startnummernvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Ein Anspruch auf Zulassung zur Teilnahme besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

4. Falls eine Teilnahme bis 10 Tage vor der Veranstaltung zurückgezogen wird, wird der Betrag zurück überwiesen. Danach ist dies aus organisatorischen Gründen nicht mehr möglich und der Teilnahmebetrag kann nicht zurückerstattet werden.

5. Jeder registrierte Teilnehmer/jede Teilnehmerin erhält beim Start gegen Unterschrift zum Haftungsausschluss den Themenzettel ausgehändigt. Das Fotorun-Team steht schon ab 8.30 Uhr bereit. Wer bis spätestens 11 Uhr nicht am Start ist, wird aus dem Wettbewerb ausgeschlossen. Das Gleiche gilt für das Ziel. Bis um 19 Uhr nimmt das Fotorun-Team die Chipkarten zum Speichern entgegen. Die Veranstalter werden die Themen für die Fotos bis zum Beginn der Veranstaltung geheim halten und keinem zugänglich machen.

6. Über mögliche Änderungen im Ablauf des Fotoruns werden die Teilnehmer  per Mail recht­zeitig informiert. Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, die Veranstaltung abzusagen und die Teilnehmer bekommen die Teilnahmegebühr komplett zurückerstattet.

7. Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für Schäden, die dem Teilnehmer / der Teilnehmerin wäh­rend des Fotoruns entstehen oder für Schäden, die der Teilnehmer / die Teilnehmerin an Dritten verursacht, soweit die Schäden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters beruhen. Für den Transport ist jeder Teilnehmer / jede Teilnehmerin selbst verantwortlich.

8. Der Fotorun beschränkt sich auf das Gebiet der Stadt Kempten. Erlaubt ist alles, was gefällt - und den Themen entspricht. Pornografische, Gewalt verherrlichende, rassistische, anstössige oder andere rechtlich bedenkliche Darstellungen werden komplett ausgeschlossen.  

9.  Der Teilnehmer / die Teilnehmerin versichert, dass er oder sie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt und zudem über alle Rechte an den Bildern ver­fügt.

10. Der Teilnehmer / die Teilnehmerin ist einverstanden, dass die Adressdaten elektronisch gespeichert wer­den. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

11. Der Teilnehmer / die Teilnehmerin erklärt sich damit einverstanden, während der Veranstaltung im Rahmen  der öffentlichen Berichterstattung seitens der Medien gefilmt, fotografiert und inter­viewt zu werden.

12. Die Prämierung der Sieger und die Auswahl der besten Portfolios übernimmt eine unabhängige Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die ersten 10 Preisträger, deren Fotos auf der Ausstellung gezeigt werden, erhalten diese nach deren Beendigung auf Wunsch ausgehändigt. Sie und die eventuell weiteren Platzierten erklären sich damit einverstanden, dass ihre Fotostrecken dann auch im Internet auf der Homepage des Veranstalters  und der Facebook-Seite gezeigt werden und sie dabei namentlich genannt werden. Über die weitere Verwendung der Fotos können die Teilnehmer insgesamt selbst bestimmen!

13. Jeder Teilnehmer räumt den Veranstaltern ein einfaches Nutzungsrecht ein, zur Dokumentation und Pressearbeit des Fotoruns alle eingereichten Bilder (Serien oder Einzelbilder) zu nutzen. Der Veranstalter ist daher berechtigt, Dritten (z.B. Presse) zur Berichterstattung über den Fotorun einfache Nutzungsrechte an den erworbenen Rechten einzuräumen. Die Rechteeinräumungen (Dokumentation und Pressearbeit) sind räumlich und zeitlich unbeschränkt. Die Rechteauswertung erstreckt sich auf die Nutzung in Bild-Datenbanken, in interaktiver Software, im Internet (z.B. Präsentieren der Gewinnerbilder mit Namensnennung auf der Homepage,…).

14. Sollten Bilder über Ziff. 13 hinaus zu kommerziellen Zwecken weiterverwertet werden, so ist hierzu die vorherige Einwilligung des Teilnehmers erforderlich. Das heißt, die Bildrechte bleiben beim Fotografen!

15. Bei Durchführung der Veranstaltung durch einen Kooperationspartner ändert sich folgendes:

- Der, unter Punkt 3 angegebene Passus "Spende an ein soziales Projekt" entfällt, wenn der Kooperationspartner eine soziale Einrichtung ist.

 16. Schlusserklärung: Sollten einzelne Regeln ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Spielregeln wirksam. Das gleiche gilt, soweit sich eine Lücke herausstellen sollte.

 

 

 Monika Rohlmann & Sabine Sykora

 

info(at)fotorun-kempten.de